Kurze Wege, alle Chancen

Schule für Sekundarstufe 1

Morsbacher Gemeinschaftsschüler in „Nimmerland“

Ein großartiges Bühnenspektakel auf der Freilichtbühne Freudenberg erlebten die knapp einhundert Gemeinschaftsschüler und ihre 12 Lehrer am vergangenen Dienstag. Die Inszenierung des Jugendklassikers Peter Pan begeisterte Schüler und Lehrer gleichermaßen. Die Geschichte des Jungen, der nicht erwachsen werden möchte und sich mit Kraft und Geschick in einer Abenteuerwelt voller böser Piraten und edler Indianer bewährt, zog von Beginn an die Kinder in ihren Bann.

In drei Ebenen spielt das anspruchsvoll inszenierte Stück mit historischer Rückschau, Real- und Fantasiewelt und fordert so von Anfang an die volle Aufmerksamkeit der jugendlichen Zuschauer. So erzählt die ältere Wendy von ihrer abenteuerlichen Begegnung mit Peter Pan und ihrer Reise mit ihren Brüdern nach Nimmerland, wo Peter als Anführer der verlorenen Kinder und beschützt durch die eifersüchtige Fee Tinker Bell gegen den gefürchteten Piratenkapitän Hook kämpft und die Indianerprinzessin Tiger Lilly befreit. Es ist eine Geschichte über die Macht der Fantasie, die Bedeutung der Familie, das Erwachsenwerden, über Freundschaft und Vertrauen.

Neben der großartigen schauspielerischen Leistung der Darsteller begeisterte die Gemeinschafsschüler besonders die Tatsache, dass mit Frau Gieseler ihre eigene Lehrerin in dem Stück mitspielte. So durfte zum Abschluss jede Klasse ein tolles Erinnerungsfoto an diesen unvergesslichen Vormittag mitbringen – gemeinsam mit dem gesamten Ensemble auf der Bühne.

Die Gemeinschaftsschule möchte auch in Zukunft die vielfältigen kulturellen Angebote unserer Region nutzen, um den Kindern außerschulische Lernorte zu erschließen. Gerade das Theater bietet eine sehr gute Möglichkeit, die Fantasie und Sprache der Schüler und Schülerinnen zu bereichern und ihre Kreativität anzuregen.

(Annegret Förtsch)

IMG_0832

Kommentare sind geschlossen.